CBD ist der nicht psychoaktive Wirkstoff in Cannabispflanzen. Es gibt Hinweise darauf, dass dieser bei der Behandlung von Krankheiten und Gesundheitsproblemen helfen kann.

So ist in einigen Ländern der Mundspray „Sativex“ für die Schmerzlinderung bei Multipler Sklerose zugelassen. In diesem steckt eine Kombination aus THC und CBD. Aber auch bei Krampfanfälle und Epilepsie kann CBD helfen. In weiteren Studien konnte eine positive Wirkung von CBD bei Schlaflosigkeit, Parkinson, Angststörungen, Chemotherapien und Akne festgestellt werden. Für den Einsatz in der heutigen Medizin sind die Ergebnisse hier noch zu wenig aussagekräftig, weshalb es dringend weiterer Forschung bedarf.

 

 

Auf myweedo.de weiterlesen

0

Beginnen Sie mit der Eingabe und drücken Sie Enter, um zu suchen